The boys are back in town! 46er starten am Samstag mit einem Heimspiel in die Rückrunde

46er starten am 02. April die „Mission Rückrunde“ gegen RC Unterföhring

Nach langer Winter- und Länderspielpause, in der man sich die Zeit mit internationalem Rugby vertreiben musste, gibt es nun wieder Rugby direkt vor der Haustür. Die Rückrunde startet wie die Vorrunde endete: mit einem packenden Spiel gegen den RC Unterföhring. Und am Ende sind die Herren-XV hoffentlich immer noch auf Platz Eins der Regionalliga. Pack´mers!

Lange Pause – Zeit wurde genutzt

Seit Ende Januar konnte das Coachingteam um Arne Zielinski den 30 Mann starken Kader auf diesen Auftakt vorbereiten. Genügend Zeit, um die Dreh- und Angelpunkte auf einander abzustimmen. Zielinski: „Wir werden versuchen das Spiel flüssiger zu machen und unseren Ballbesitz effektiv zu nutzen. Ein vertendelter Ball nach drei schönen offenen Gedrängen bringt viel Frust, aber keine Punkte auf´s Brett. Auch die Verteidigung wurde auf Vordermann gebracht“. Kapitän Sascha Roth ist von der mentalen Stärke seiner Mannen überzeugt: „Man spürt im Augenblick diese knisternde Spannung aus Konzentration und Vorfreude. Das wollen wir nutzen, um am Samstag vom ersten Augenblick an die Leine straff zu ziehen. Wir haben heuer eine tolle Gelegenheit, die lassen wir uns nicht einfach nehmen“.

Saisonziel bayerische Meisterschaft

Nach einer sehr erfolgreichen Hinrunde haben die Jungs eine realistische Chance mal wieder den Meisterschaftspokal nach Nürnberg zu holen. Allerdings gibt es auf dem Weg dorthin noch ordentlich was zu tun, ein Punktepolster gibt es nicht. Der Tabellenzweite München RFC (am vorletzten Spieltag in München) liegt nur zwei Punkte hinter den Ruggern aus der Noris, bei einem Spiel Rückstand. Lässt man allerdings bis zum Ende keine Punkte liegen, dann kann es klappen mit dem Sonnenplatz über den Sommer.

Wir sind gespannt. Wir sind #HeissaufRUGBY.

 

Bild: Jan Perlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.