Herren testen rundum erfolgreich – Die „Mission Titel“ kann weitergehen

Moritz Knorr über die Vorbereitung der Herren – Bundesligist geschlagen (o.k. 2. Bundesliga)

Bereits am 04.03.2017 gab es die erste Standortbestimmung nach der Winterpause. In einem Testmatch bei den Rugby Union Marburg aus der Regionalliga Hessen konnten wir uns erfolgreich mit 31:7 durchsetzen.

Am 11.3. gastierte mit den Jungs von USV Rugby Jena eine 2. Bundesligamannschaft in Erlenstegen. Diese Partie war zugleich die letzte der Vorbereitung und sollte als Wegweiser für die Rückrunde dienen, allerdings wurden sehr viele Rookies und Ergänzungsspieler getestet. In einer sehr hart aber fair geführten Partie, in welcher beide Teams jeweils vier Versuche erzielen konnten, setzten sich die 46er am Ende mit 24:20 durch. Schwachpunkte konnte man lediglich in den Sturm-Standards ausmachen, z.B. war das Nürnberger Gedränge mit vielen Neulingen gnadenlos unterlegen. Der Einsatz der Routiniers in der Saison sollte hier aber wieder Stabilität bringen.

Trotz der beiden erfolgreichen Spiele gilt es die nächsten drei Wochen konzentriert weiterzuarbeiten, damit die in den Spielen aufgezeigten Fehler bis zum Saisonauftakt ausgemerzt werden können. Ziel der Mannschaft ist die Verteidigung des Spitzenplatzes in der Regionalliga und der bayerische Meistertitel.

Weiter geht die „Mission Titel“ am 1. April in München beim direkten Verfolger, dem RFC München II. Das erste Heimspiel steigt dann am 8. April gegen die RT Titans aus Grafenwöhr. Auf zahlreiche Unterstützung auf dem Waldsportplatz würden sich die Herren natürlich riesig freuen. Kommen Sie und genießen Sie die einmalige, familiäre Atmosphäre beim härtesten Mannschaftssport der Welt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.